As in the past years, FACTS4WORKERS is hosting a workshop titled “Smart Factories: User-centred information systems for future collaboration” (in German origin: “Smart Factories: Mitarbeiter-zentrierte Informationssysteme für die Zusammenarbeit der Zukunft”) for the fourth consecutive year on the German-speaking Mensch und Computer 2017 conference in Regensburg. Some key people of our project team members will present and discuss the latest results and insights from our project.

 

We are looking forward to interesting contributions on this topic. Please note that the conference language is german.

 

Call for contributions

… for the conference “Mensch und Computer 2017” (MuC 2017) in Regensburg.

Regensburg, Germany, September 10-13, 2017

 

*******************************************

*** Erstfassung/draft : 26.Mai

*** Benachrichtigung/notification : 2. Juni

*** finale Fassung/final version: 3.Juli

einreichen bitte per mail an >> muc2017 [at] v2c2.at << / please submit your paper via email to >> muc2017 [at] v2c2.at <<

*******************************************

Website Konferenz / conference website: http://muc2017.mensch-und-computer.de/

 

Workshop Themen:

==========================================

————————————————————————–

Aus Sicht von Menschen, z.B.

  • Welche Ansprüche stellen Ingenieure oder Produktionsmitarbeiter an Informationssysteme zur Unterstützung sozialer Interaktion und wie unterscheiden sich diese?
  • Wie kann der Ingenieur oder der Produktionsmitarbeiter motiviert werden, neuartige Informationssysteme in Smart Factories anzuwenden?
  • Welche Anwendungsfälle sind dazu geeignet, mitarbeiterzentrierte Informationssysteme in Smart Factories einzusetzen?
  • Mit welchen Herausforderungen ist der Ingenieur oder der Produktionsmitarbeiter in der Vorbereitung eines Informationssystem-Prototyps für den Einsatz im Produktiv-Betrieb konfrontiert und worauf sollte aus Anwendersicht ein spezieller Fokus gesetzt werden?

————————————————————————–

Aus Sicht der Technologie, z.B.

  • Welche technologischen Ansätze wurden bisher entwickelt, um Kommunikation und Zusammenarbeit in Smart Factories zu unterstützen?
  • Wie können neuartige Technologien für die Analyse von Produktionsdaten verwendet werden, um Mitarbeiter in der Entscheidungsfindung zu unterstützen?
  • Wie wirken sich in diesem Zusammenhang neuartige Technologien, wie beispielsweise Cyber-Physikalische-Systeme, auf die Zusammenarbeit aus?

————————————————————————–

Aus Sicht der Organisation, z.B.

  • Wie können neue mitarbeiterzentrierte Informationssysteme in bestehende Prozesse und Kulturen – und insbesondere in Produktionsumgebungen – eingebettet werden?
  • Wie sehen erfolgreiche Methoden zur Evaluierung von Arbeitszufriedenheit, Problemlösungskompetenz oder auch von Innovation-Skills (Umgang mit neuartigen Technologien, neuen Organisationsstrukturen oder mit steigender Komplexität) der Mitarbeiter in der Praxis aus?
  • Welche Einführungsstrategien haben sich bewährt, um Informationssystem-Prototypen in den Produktiv-Betrieb überzuführen?
  • Welche organisationalen Rahmenbedingungen befürworten/verhindern derzeit die Aneignung mitarbeiterzentrierter Informationssysteme in Smart Factories?
  • Wie können optimale Organisations- und Informationsstrukturen für Smart Factories ausgestaltet sein?

————————————————————————–

Themen des Workshops: Speziell von Interesse sind Beiträge zu den folgenden Themen:

  • Methoden, Modelle und Technologien für Wissens- und Informationsmanagement mit Schwerpunkt Social Software in Smart Factories
  • Prozeduren und Praktiken für effektives Wissensmanagement mit Social Software in Smart Factories
  • Evaluation des Einsatzes von Social Software in Smart Factories (z.B. mit Hilfe von Mixed-Method-Ansätzen)
  • Neue Ansätze zur Informations- und Wissensvernetzung, sowie zur Informations- und Wissensvisualisierung in Smart Factories
  • Durchgängige Lösungen für eine Smart-Factory-Lernumgebung, welche sich zumindest für die drei Anwendungsfälle (i) Kurs-basiertes Lernen (classroom training), (ii) in-situ-Lernen an der Maschine und (iii) Dokumentation von außergewöhnlichen Ereignissen eignen.

————————————————————————–

==========================================

 

Für alle Einreichungen muss eine der folgenden Vorlagen verwendet werden:

Autorenrichtlinien / Formatvorlage (Word, .dotx) (neu für MuC 2017)

Autorenrichtlinien / Formatvorlage (LaTeX-Paket) (neu für MuC 2017, v1.02 – zuletzt geändert am 9.3.17)

Hinweise für das Einbinden von Abbildungen in MS Word (PDF)

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen.

 

Workshop Organisation:

DI Christian Kaiser, Virtual Vehicle Research Center, Graz

Dr. Alexander Stocker, Wissenschaftlicher Abteilungsleiter, Virtual Vehicle Research Center, Graz

Prof. Dr. Alexander Richter, Associate Professor for “Workplace Studies”, IT University of Copenhagen

Martin Wifling, Projektleitung FACTS4WORKERS, Virtual Vehicle Research Center, Graz

MSc Andreas Felsberger, ALPEN-ADRIA Universität Klagenfurt

Dr. Christian Kittl, Geschäftsführung, evolaris next level gmbh, Graz

24. April 2017

Call for Paper: Workshop „Smart Factories: Mitarbeiter-zentrierte Informationssysteme für die Zusammenarbeit der Zukunft“

As in the past years, FACTS4WORKERS is hosting a workshop titled “Smart Factories: User-centred information systems for future collaboration” (in German origin: “Smart Factories: Mitarbeiter-zentrierte Informationssysteme […]
20. February 2017

President of the Styrian Chamber of Labour visits Facts4Workers

An important aspect of our project is communication with the important interest groups. The Austrian Chamber of Labour represents the interests of 3,4 million employees and […]
12. October 2015

FACTS4WORKERS presented at COILTECH EXPO in Italy

The International Coil Winding Expo and Conference – Coiltech – was held in Pordenone, Italy from 23th to 24th of September 2015. This exhibition is one of the fastest growing events […]
1. October 2015

FACTS4WORKERS Dissemination-Workshop

The team members of WP7 Dissemination, representatives of the companies SiEVA and Virtual Vehicle Research Center attended a joint workshop on dissemination strategy on 23rd September 2015 in […]